Science-Blog

Ein Science-Blog ist die wissenschaftliche Variante des Weblogs (=Blog).

Wichtigste Eigenschaften eines Science-Blogs:
- Aktuelle wissenschaftliche Fakten können zeitnah dargestellt, kommentiert und diskutiert werden.
- Schnelles Kommunizieren von Ideen, die eine Diskussion wert sind und für eine Publikation noch nicht ausreichen.
- Science-Blogs sind interaktiv und laden zu Kommentaren und Diskussionen ein.

Mein Science-Blog MEERTEXT ist seit dem 22.04.2013 bei den National Geographic-Science-Blogs untergekommen und läuft nun schon seit 2010 sehr erfolgreich.

Dokumentation und Kommunikation mit Science-Blogs

Science-Blogs können noch mehr: Durch die Einschränkung des Nutzerkreises kann ein Blog nur zur Kommunikation innerhalb einer Arbeitsgruppe definiert werden. Durch die Vergabe von Administratorenrechten können beliebig viele Personen am Blog mitschreiben.

Dadurch eignen sich Sciene-Blogs sehr gut zur
- Dokumentation von Projekten
- Dokumentation von Exkursionen
- Kommunikation innerhalb einer Arbeitsgruppe.

Sprachformen im Science-Blog

Science-Blogs erfordern als interaktives modernes Medium auch eine spezifische Sprache:
- ein hohes sprachliches Niveau
- gepflegte Umgangsformen im interaktiven Bereich (in Diskussion und Feedback)
- eine moderne, dem Medium angepasste Sprache mit aussagekräftigen Überschriften, Aufhängern im Teaser und kurzer, präziser Sprache in den Beiträgen

Science-Blogs eignen sich auch für den Einsatz im „E-learning“.

bw